Wasserfeste Versiegelung von mineralischen Kalkputzen

Hier beschreibe ich, wie ihr mineralische Putze bestmöglich schützen könnt.

Dieser Beitrag ist im Februar 2022 nach einigen Jahren überarbeitet worden, also hier ganz aktuell:

Wie Kalk- und Mineralputze wasserfest versiegeln?

1. die Wachsseife – ökologische Versiegelung für Kalkputze

Die Wachsseife ist eine lösemittelfreie Versiegelung für mineralische Putze. Sie ist  ein guter Schutz gegen Fingerabdrücke und leichte Belastung im Wohnbereich und im Bad (außerhalb des reinen Spritzwasserbereichs). Wenn sich der Hund mal schüttelt ist es kein Problem, die Spritzer einem feuchten Tuch abzuwischen.

Wachsseife enthält ein punisches Wachs, das beim Auftragen den Farbton anfeuert und somit etwas dunkler macht. Die Wachsseife kann poliert werden und erhält dadurch einen seidenmatten Glanz. Die Wand fühlt sich wunderschön glatt und schmeichelnd an. Sie wird mit der Kelle oder einer Bürste aufgetragen.

Sind die Wände sehr rau könnt ihr sie mit 10% Wasser verdünnen und dann am besten mit einer Bürste auftragen. Wer möchte, kann mit der Kelle nochmal nachglätten um eine besonders schöne, weiche Oberfläche zu bekommen.

Die Wachsseife, unseren Wohl-An-Fühler kannst du über unseren Shop bestellen.

Béton Ciré
Kalkputz in Falkenbraun
2. der Fleckenschreck  – eine hochwirksame, wasserlöslische Versieglung für mineralische Untergründe

Der Fleckenschreck ist der Allrounder der Versiegelungen, ein hochmodernes Material aus der Nano-Technologie. Wasserlöslich, geruchslos und extrem wirksam. Die Wände bleiben diffusionsoffen. Ihn nimmst du, wenn du deine Wände gegen Spitzwasser, Fettflecken oder Fingerabdrücke schützen möchtest. Also im Bad hinter dem Waschbecken oder WC und sogar in der Küche hinter dem Herd. In der Küche ist durch das heiße Fett die höchste Beanspruchung. Je höher die Belastung, desto mehr dünne Schichten streichst du auf, also hier 4 Schichten. Im Bad außerhalb des Spritzwasserbereiches reichen auch 1-2 Schichten Fleckenschreck ohne Grundierung oder auch die Wachsseife.

Und so gehst du vor:

1-2 Aufträge Fleckengrund als Grundierung, dann 1-2 Aufträge Fleckenschreck. Zwischen den jeweiligen Schichten brauchst du 3-4 Stunden Trocknungszeit. Beide Materialien werden mit einem Pinsel oder einer feinen Walze aufgetragen.

Der „Der Fleckenschreck“ kann über unseren Shop bezogen werden.

Eine Küchenwand in Kalkputz EdelKalk Kieselstein, 2-fach glatt gespachtelt, 2x Fleckengrund, 2x Fleckenschreck
Eine Küchenwand in Kalkputz EdelKalk Kieselstein, 2-fach glatt gespachtelt, 2x Fleckengrund, 2x Fleckenschreck

Innerhalb der Dusche und auf Böden nimmst du auf jeden Fall besser den wasserfesten Beton Ciré, der für fugenlose Flächen mit hoher Beanspruchung bestens geeignet ist. Er wird nach mehrfachem Auftrag mit einem 2 Komponenten Lack lackiert, so dass er wirklich absolut wasserundurchlässig ist.

Video Anleitung Beton Ciré richtig auftragen und versiegeln

Mit unseren neuen Videos über Mineralputz, Beton Ciré und Versiegelungen erfährst du Schritt für Schritt, wie du dir selber natürlich schöne, pflegeleichte Oberflächen aus Putz herstellst und sie richtig versiegelst.

Alle Infos dazu kannst du hier nachlesen: “ Beton Ciré im Badezimmer – 5 Punkte, die zu beachten sind.

Beton Ciré Bad
Beton Ciré Bad

Habt ihr Fragen zum Putz oder zu den Versiegelungen? Oder seid ihr euch nicht sicher, welches Material für euch das Richtige ist? Dann schreibt uns oder ruft an.

Gerne helfen wir euch bei der Gestaltung eurer eigenen vier Wände mit einer Beratung online oder hier vor Ort in unserem Studio.

Inspiration für alle Wohnbereich mit vielen Projekten, die wir umgesetzt haben, findest du auf unseren Blog

Unser kostenloses Ebook „In 8 Schritten zum perfekten Farbkonzept“ erhälst du mit deiner Anmeldung zu unserem newsletter.

Wir freuen uns auf dein Projekt!

Deine Malermeisterinnen

Ursula & Fee Kohlmann

In 8 Schritten zum perfekten Farbkonzept

Merken

Merken

Merken

Merken

36 Antworten

  1. Ja liebe Ursel für was du alles Zeit hast, unglaublich. Aber super genau erklärt, auch für mich der doch auch a bisarl versiert ist mit dem Thema Interessant. Gruß aus dem verschneiten Bayern, mir haben super Schnee !!! Koa Lust einmal Skifahren ?
    Klaus

  2. Sehr geehrte Frau Kohlmann,

    Wir möchten unser Badezimmer renovieren und sind bei der Recherche auf Ihren sehr interessanten Blog gestoßen, da uns ein fugenloses Bad mit Kalkputz vorschwebt. Leider ist es schwierig, bei uns in der Umgebung (Nürnberg, Erlangen, Herzogenaurach) einen Maler zu finden, der mit der Putzspachtelung im Nassbereich Erfahrung hat. Könnten Sie uns eventuell jemanden empfehlen? Und wenn wir den Boden und die Wände auch in der begehbaren Dusche mit Kalkputz behandeln wollen, brauchen wir dann unter dem Putz einen Nässeschutz oder wird das Durchfeuchten der Wände und des Bodens lediglich mit der von Ihnen hier beschriebenen Versiegelung verhindert?

    Ich hoffe, Sie finden etwas Zeit für eine Antwort. Ihr Blog ist so aufwändig und professionell gestaltet, dass er bestimmt viel Zeit und Mühe erfordert.

    Mit freundlichen Grüßen

    1. Liebe Frau Clarke,
      ich habe einen Kollegen in der Umgebung:

      Schick Gestaltung GmbH
      Turngasse 2
      91217 Hersbruck
      Telefon: 09151 70566
      Mail: schick@schick-gestaltung.de

      Sie können sich bestimmt mit all Ihren Fragen an ihn wenden. Viel Erfolg und herzliche Grüße aus Bonn,
      Ursula Kohlmann

    2. Hallo Fr. Clarke,
      Ich komme auch aus dem Raum Erlangen und mich würde interessieren von welchem Maler sie letztendlich das fugenlose Bad machen lassen? Und ob sie zufrieden sind. Bei uns wäre es die Dusche die z.B. einen Frescolori Puramenti Putz bekommen soll.

      Es ist schwierig einen Malerbetrieb zu finden der diese Technik anbietet, daher wäre ich über Infos sehr dankbar!

      Viele Grüße

  3. Sehr geehrte Frau Kohlmann,

    wir haben ein Holzhaus (runde Stämme) und möchten in unserem Bad ebenfalls die Putztechnik in der Dusche und den Wandbereichen hinter Waschtisch, Wanne und Toilette gemacht bekommen, wir sind aus dem Raum Limburg-Weilburg und haben bisher erfolglos nach einer Firma oder Kollegen von Ihnen gesucht, der so etwas macht, können Sie uns weiterhelfen?
    Unsere Adresse ist 65618 Selters – Niederselters (Taunus)

    Vielen Dank im voraus,

    Tanja Hahnefeld

    1. Hallo Frau Hahnefeld,

      der nächste Kollege ist Ralf Sauerbier aus Bad Vilbel. Ich hoffe, er kann Ihnen weiter helfen.

      Viel Erfolg und farbenfrohe Grüße aus Bonn,

      Ursula Kohlmann

  4. Sehr geehrte Frau Kohlmann,

    auch wir würden uns gerne solche Traumputze an unsere neuen Wände zaubern lassen – könnten Sie mir wohl sagen, wer so etwas in Speyer und Umgebung machen kann?

    Mit freundlichen Grüssen

    Anja Zercher

  5. Hallo,

    wäre es möglich Bezugsquellen der o.g. Versiegelungsmaterialien zu nennen? Insbesondere auf der Suche nach FOB habe ich nichts finden können.

    Vielen Dank
    Marcus

  6. Hallo Fr. Kohlmann,
    wir haben in der Dusche und über der Badewanne Tadelakt.
    Kann dieser durch die Behandlung mit Mineral Protect, FOB und Mattwachs geschützt werden.

    Oder was würden Sie uns zum zusätzlichen Schutz der Oberfläche im Nassbereich empfehlen?

    Vielen Dank
    Markus

  7. Hallo Frau Kohlmann,

    wir sind z.Z. bei der Renovierung unserer Wohnung. Dabei soll sowohl das Bad als auch der Küchenbereich neu gestaltet werden. Da wir keine Fliesen mehr haben wollen, sind wir auf der Suche nach einem geeigneten Putz (auch für die Dusche!!). Ihre obigen Ausführungen dazu fand ich überaus informativ. Um nun einen Schritt weiter zu kommen, such ich nach einer/m geeigneten Fachfrau/Fachmann, der in Hannover und/oder Umland ansässig ist. Es wäre schön, wenn sie mir weiterhelfen können.
    Für ihre bemühungen schon vorab meinen Dank.
    Tschüss Carola Moss

  8. Sehr geehrte Frau Kollmann,

    Wir möchten unser Bad renovieren und haben mit viel Interesse Ihren Blog gelesen und parallel eine geeignete Firma in Hamburg gesucht, leider mit wenig Erfolg. Haben Sie vielleicht eine Idee. Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Thilo Preiser

    1. Hallo Herr Preiser,
      in Hamburg empfehle ich Ihnen Thomas Kampeter (www.thomas-kampeter.de), der Ihnen bestimmt weiter helfen kann.

      Bestellen Sie ihm viele Grüße von mir.
      Schönen Sonntag,
      Ursula Kohlmann

  9. Liebe Frau Kohlmann,
    ich habe in meinem Bad Wände, die wohl mit einem – vermutlich Kalkputz – versehen wurden, auch in der Dusche. Wie reinigt man die Wände, wann sollte ein Nachpolieren und mit welchem Produkt gemacht werden. Ich habe schon Olivenseife probiert, mit mäßigem Erfolg – dann ist es wohl kein Tadelakt – Auch sind einige unschöne Streifen ( Bad ist cremefarben, die Streifen sehen aus wie Schimmel) zu sehen. Ist da die Beschichtung zu dünn?

  10. Hallo, mit viel Interesse habe ich Ihren Artikel hier gelesen. Unser Badezimmerboden ist aus beton cire und nun bereits nach 2 Jahren haben wir verschiedene Flecken auf dem Boden (u.a. Kalk weil offene Dusche aber auch von Kosmetikprodukten etc). Nun würde ich gerne wissen, ob es eine möglichkeit gibt diesen Beton cire wieder frisch anzustreichen ähnlich wie eine Tapete? Und wenn ja mit welchen Produkten man da arbeiten sollte. Wäre für einen Rat sehr dankbar

    1. Hallo Jennifer,
      einen Beton Ciré kann man leider nicht einfach überstreichen. Evtl., wenn der Putz noch in Ordnung ist, kann man ihn gründlich schleifen und eine neue Versiegelung darüber setzen. Dabei sollte man eigentlich immer im System bleiben, d.h., die gleiche Versiegelung nehmen, die Sie damals hatten. Wenn Sie diese nicht mehr bekommen können empfehle ich Ihnen sich mit Herrn Wagner von http://www.solocalce.de in Verbindung zu setzen, er hat sehr gute Produkte, die sie wahrscheinlich nach Rücksprache mit ihm auch nehmen können.
      Viel Erfolg,
      Ursula Kohlmann

  11. Hallo!
    Vielleicht können Sie mir ja helfen.
    Ich habe unsere Küche mit Stucco Veneziano gemacht.
    Die Wand sollte dann mit einem 2K Lack versiegelt werden, dringend empfohlen wurde eine voerherige Impregnierung.
    Diese habe ich mit der Rolle aufgetragen und der, vorher schöne, Putz sah gruselig aus, Streifen und Flecken.
    Durch viel Schleifen habe ich die Wand wieder einigermaßen hin bekommen und anschließend nur mit Wachs behandelt.
    Einen kleinen Sockel habe dann einfach mit dem 2k Lack behandelt, ohne Impregnierung, sieht auch übel aus.
    Auch wieder total ungleichmäßig.
    Was habe ich falsch gemacht und kann mir das mit Mineral Protect und FOB auch passieren?
    Vielen Dank und Gruß
    Frank

  12. Hallo 🙂 Ich finde beton ciré wundervoll konnte mir das aber nicht so leisten, deswegen habe ich folgendes gemacht: erst habe ich sicherheitskleber flexibel (für fliesen) benutzt, und darüber habe ich sicherheitsfuge, eins zu eins gemixt mit betonfeinspachtel. ich habe das im bad gemacht hinter der badewanne und hinter dem waschbecken, jetzt frage ich mich was die beste versiegelung dafür ist? es ist ja wasserspritzern und kleinen pfützen ausgesetzt 🙂 für einen tip bin ich sehr dankbar! vg nina

    1. Hallo Nina,
      auf diesen etwas eigenwilligen Materialmis kann natürlich nur eine Empfehlung gegeben werden, die aber niemals bedeutet, dass wir genau wissen, ob das später 100 % funtioniert. Das FOB in Kombination mit dem Mattwachs klappt i.d.R. sehr gut und würde ich Ihnen auch in diesem Falle raten. Ich schicke Ihnen die Infos per email.
      Herzliche Grüße,
      Ursula Kohlmann

  13. Eine tolle Idee mit dem mineralischen Kalkputzen, danke! Es funktioniert ganz gut bei den Freunden, keinen Schimmebefall. Wir haben uns die Duschwand bis zur Mitte damit versiegelt. In der alltäglichen Pflege ganz praktisch und wasserfest, danke für die Idee!

  14. Hallo, vielen Dank für diesen ausführlichen und informativen Artikel! Ich bin schon etwas verzweifelt, wir haben unser neues Bad mit Kalkmarmorputz machen lassen und leider ist an manchen Stellen die Versiegelung offenbar nicht so gut (Ich glaube das weil Wasserspritzer wie auf einem Löschblatt in die Wand „gesaugt“ werden). Die Firma die das gemacht hat gibt es leider nicht mehr, und ich weiß daher nicht welches Versiegelungsprodukt er verwendet hat.
    Nach Lektüre Ihres Artikels denke ich, daß Mattwachs uns helfen könnte – nur wo erhalte ich so eines? Ich habe keine Webshop bei Ihnen entdecken können…?
    Danke, Marie aus Wien

  15. Liebe Frau kohlmann,

    Herzlichen Dank! Endlich eine ausführliche Beschreibung der Möglichkeiten
    Wir sanieren gerade unsere komplette Wohnung im Industrie Style
    Im Bad haben wir uns nun letztendlich für Fliesen in 300×100 cm entschieden, was unserer Vorstellung von einem fugenlosen Bad am nächsten kommt , da uns sehr viele negative Erfahrungen mit Beton Cire etc. zugetragen wurden
    Jedoch bleiben die übrigen Wände der Wohnung nur mit Goldband verputzt , welches wir gerne „versiegeln „ möchten .
    Die Oberfläche soll allerdings wenn möglich matt erscheinen und im besten Fall dunkler werden . Wäre dafür das Steinöl geeignet ? Bleiben die Wände damit auch Feuchtigkeit aufnehmend ?
    Der estrichboden erhält noch eine komplette Verarbeitung mit Bodenausgleichsmasse .
    Auch dieser soll nur versiegelt werden.
    Bisher dachten wir an epoxidharz
    Hätten sie eine bessere Empfehlung ?
    Ganz herzlichen Dank im Voraus für ihre Mühe !

  16. Hallo und vielen Dank für die ausführliche Beschreibung!

    Anhand Ihrer Erklärungen haben wir uns für Kalkputz im Bad und Küche entschieden, aufgetragen und bereits zwei Mal mit Steinöl versiegelt, wäre jetzt für einen besseren Schutz eine 2K oder Mattwachs Versieglung ratsam? (besonders im Nassbereich und Arbeitsfläche hinter dem Herd u.s.w.).

    Eventuell auch mit Produkten aus Ihrem Shop?

    Vielen Dank im Voraus

    Mit freundlichen Grüßen
    Andy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert