Ein Bungalow verWANDelt – zeitlos in Mineralputz

Heute möchte ich euch ein Projekt vorstellen, das wir vor einiger Zeit umgesetzt haben. Ein Bungalow aus den 60er Jahren, der aussah, als ob auch seitdem nicht mehr renoviert wurde. Die Blümchentapete-Reibeputz Kombination mag mal ihren Charme gehabt haben, aber unter moderner, wohngesunder Wandgestaltung stellt man sich doch etwas anderes vor 🙂

Die Bauherren planten eine umfangreiche Komplettsanierung um sich für ihren Lebensabend ein komfortables, energetisch sinnvolles und besonders schönes Domizil zu erschaffen. Wir kamen erst relativ spät ins Spiel, da ein anderer Kollege schon alles vorgearbeitet hatte, man sich dann aber nicht über die Oberflächengestaltung einig wurde.

Der Kollege hat dann uns empfohlen, da er wusste, dass dies genau unser Steckenpferd ist und die Zusammenarbeit hat wunderbar funktioniert. Nach einem Besuch in unserem Farbatelier war schnell klar: Mineralputz soll es sein. Decken und Wände. Denn kaum ein anderes Material strahlt soviel Natürlichkeit aus und bietet diese wohngesunde und zeitlose Oberfläche.

Mineralputz - zeitlos und ästhetisch

Mineralputz - ein Material für zeitlose ästhetische Oberflächen

Dann ging es ans Farbkonzept. Die Bauherren wollten auf jeden Fall einen modernen Look, graue großformatige Fliesen sowie graue Türen und Fenster gaben eine bestimmte Richtung vor. Daher musste durch die Wandgestaltung eine unaufdringliche Wärme erzeugt werden. Als Grundton für das ganze Haus haben wir unseren Mineralputz in Leinenweiß empfohlen, da dieser Farbton einfach ästhtisch schön ist. Zurückhaltend, aber diese natürliche Wärme ausstrahlend, die eine Zuhause haben sollte.

 

Auch alle Decken haben wir gespachtelt, allerdings in Kreideweiß, um noch einen leichten Kontrast zu den Wänden zu haben. Durch die leichte Struktur wirken die Decken aufgelöster und luftiger.

Auf dem obigen Bild rechts siehst du den Durchgang zum Büro, das der Kunde unbedingt in Betonopik gestaltet haben wollte. Den Traum konnten wir natürlich auch erfüllen.

Betonoptik als cooler Kontrast

Ein einheitlicher Grundton mit Akzentwänden als Gestaltungskonzept

Hier im Wohnbereich findet ihr durchgängig das Leinenweiß als Grundton, aber ein paar Hingucker mussten wir doch mit einbauen.

Diese halbhohe Wandscheibe zum Beispiel haben wir in dem wunderbaren dunklen Nachtviolett gespachtelt, damit sie optisch in den Schatten fällt und nicht so präsent ist. Die Kombination zu dem natürlichen Weiß, den grauen Elementen und dem Nachtviolett sieht einfach super schön aus.

 

Mineralputz in der Küche perfekt versiegelt

Auch die Küche wurde verputzt. Hier haben wir den Farbton Riesling gewählt, ein mattes Grau/Grün, das zu den Stahlrahmen und der dunklen Holzküche hervorragend passt.

Auch das Schlafzimmer erhielt einen Farbakzent. Dieser war auf ein Bild abgestimmt, das für diesen Raum eingeplant war. Goldkiwi – ein ungewöhnlicher Farbton für einen Putz, aber sieht sehr warm und gemütlich aus.

Und ganz wichtig: Mineralputz ist feuchtigkeitsregulierend, geruchsbindend, filtert Schadstoffe aus der Luft und beugt Schimmelbildung vor. Für einen gesunden Schlaf natürlich perfekt.

Ein Badezimmer mit frischer Brise

Für diese Bauherren zu arbeiten hat so einen Spaß gemacht. Erst mal sehr nett und kooperativ aber dann auch noch sehrmutig, was Farbentscheidungen anbelangt. Besser geht‘ s einfach nicht!

Für das Bad wünschten sie sich auch ein farbliches Highlight. Hier ist im Zentrum die Wandscheiben in Persisch Türkis mit Glimmer, die anderen Wände in dem matteren Grau/Türkis Meeresdunst.

Und im Gäste Bad durfte es ein Kalkrosa sein, dass so wahnsinnig schön zu dem extrem tollen Waschbeckenelement von Markus Schürmeyer. Ich habe mich so gefreut, dass meine Empfehlung hier auf so große Begeisterung gestoßen ist. Wer etwas ganz besonders Schönes aus Naturstein sucht (ob Schale, Becken, Skultpur) ist bei Markus an der richtigen Adresse.

Hier kommt noch eine Galerie mit weiteren Fotosvom Treppenhaus, vom Saunabereich und von der Einliegerwohnung. Insgesamt ein spannendes Projekt das richtig viel Spaß gemacht. Ganz herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle für die tolle Zusammenarbeit und das große Vertrauen, das in unser Design gesetzt wurde!

Und hier kommt eine kleine Jahresendebitte!

Für alle, die bei Instagram sind: wir würden uns freuen dieses Jahr noch die 3000 Grenze zu knacken. Daher verlosen wir unter allen neuen Followern ab heute (Stand: 2921 nette Menschen) zwei 150,- € Gutscheine, wenn wir die 3000 likes schaffen.

Den Gutschein könnt ihr in Material oder in Beratung umsetzen.

Hier kommt ihr zu unserem Instagram Profil.

Und jetzt bleibt es mir nur noch, mich ganz herzlich für das vergangene Jahr zu bedanken! Für die vielen tollen Aufträge, für die netten Kommentare und für den herzlichen Kontakt, den wir mit vielen von euch hatten! So macht Arbeiten Spaß!

Für 2023 wünschen wir euch alles Gute, Energie, Gesundheit und Freude und sind schon gespannt, welche neuen, farbenfrohen Projekte mit euch unsere Kreativität herausfordern. 

 

Ganz herzliche Grüße,

 

eure Malermeisterin

Ursula Kohlmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert